Scandiumoxid / Scandium Oxide

Scandiumoxid - Sc2O3 - Scandium(III)-oxid

Scandiumoxid ist eine chemische Verbindung der Elemente Scandium und Sauerstoff und gehört zu der Gruppe der Metalloxide.

 

Scandiumoxid ist ein weißers, geruchloses Pulver und unlöslich in Wasser. Sc2O3 hat einen Schmelzpunkt von 2485°C. Scandiumoxid kristallisiert im kubischen Kristallsystem in der Raumgruppe Ia3 (Raumgruppen-Nr. 206) mit dem Gitterparameter a = 985 pm und 16 Formeleinheiten pro Elementarzelle. In der Kristallstruktur sind die Sc3+-Kationen sechsfach von Sauerstoff in Form von Oktaedern koordiniert. Strukturell entspricht Sc2O3 damit den Lanthanoid-Oxiden des C-Typs, der auch bei den Strukturen von Lanthanoid-Sesquioxiden der allgemeinen Form Ln2O3 für Ln = Dy–Lu und Y vorkommt

 

Verwendet wird Scandium(III)-Oxid  unter anderem in der Computerindustrie zur Dotierung von Magnetspeichern. Hierbei wird die Ummagnetisierung beschleunigt und somit auch die Rechenleistung erhöht. Es stellt das Ausgangsprodukt zur Herstellung des Metalls Scandium dar. Es wird hierbei in Scandium(III)-fluorid (ScF3) überführt und anschließend mittels Calcium zum Metall reduziert.

Scandiumoxid

Andere Namen:  Discandiumtrioxid, Scandiumsesquioxid, Scandium(III)-oxide

Chemische Formel: Sc2O3
Molare Masse:
137,91 g.mol−1
Aggregatszustand:
fest
Dichte:
3,86 g·cm−3
Schmelzpunkt:
2485 °C
Pubchem: 134661
CAS: 12060-08-1

GHS Gefahrenstoffkennzeichnung: keine GHS-Piktogramme

EU Gefahrenstoffkennzeichnung: keine EU-Piktogramme